Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Yoga für Schwangere /Kombi Geburtsvorbereitung

 

Dieser Kurs kombiniert Yoga für Schwangere mit geburtsvorbereitenden Elementen und ist sowohl für Yoga-Neulinge, Erstgebärende, Mehrgebärende und Yoga-Erfahrene gleichermaßen geeignet

Die positiven Wirkungen des Yoga sind körperliches Wohlbefinden, Linderung von Rückenbeschwerden, verbessertes Schlafverhalten, mehr Gelassenheit im Alltag und Förderung der Intuition.

Nach einer kurzen Begrüßungsrunde stelle ich das jeweilige Thema vor, erläutere kurz, verteile Handzettel und biete etwas Raum für Gespräche. Die Atemtechniken für die Geburt, Gebärhaltungen, aber auch Themen wie Kaiserschnitt und Stillen/Babypflege sind Bestandteile des Kurses.

Insgesamt ist der geburtsvorbereitende Teil komprimierter als in einem klassischen Geburtsvorbereitungskurs und entspricht etwa einem Drittel der Gesamteinheit.

Im Yoga werden Körperübungen mit der Atmung und bewusstem Entspannen verbunden. Die Yoga-Bewegungsabläufe nach der Tradtition des Kundalini-Yoga nach dem Begründer Yogi Bhajan werden sorgfältig aufgebaut und genießerisch geübt.

Am Ende der Yoga-Einheit biete ich Mutter-Kind-Meditationen an, die entweder ganz still oder gesungen sein können. Jedoch kann jede Frau für sich entscheiden, ob sie das möchte, oder ob sie nach der Tiefenentspannung für sich die Yoga-Stunde beenden möchte.

Der Kurs kann bereits ab der ca. 16. SSW besucht werden, sofern keine Einschränkungen der Schwangerschaft vorliegen.

Es finden 7 Kurseinheiten zu je 120 Minuten statt.

Auf Wunsch kann ein Partnerabend eingebaut oder angehängt werden.

Kursgebühren:

Die Kosten des Kurses werden als Kurs mit der Krankenkasse verrechnet, sofern Sie keinen weiteren Geburtsvorbereitungskurs besuchen, ansonsten beträgt die Gebühr 80,-

Der Partnerabend kostet dem Partner 15,- bzw. dem Paar bei zusätzlicher Stunde 25,- .


Lernen Sie die stärkende und die ausgleichende Wirkung des Yogas kennen und entdecken Sie neue Pfade…auf dem Weg nach innen…

 

 

 

 

 

 

 

              

     „Was Du mir sagst

     Vergesse ich

     Was Du mir zeigst,

     merke ich mir

     was Du mich tun lässt

     verstehe ich“

     (Konfuzius)